Nachrichten

Wie Sie mit einer Pferdebestattung umgehen sollten?

Monday, 8-2-2021  

Das Leben ist Veränderung – das Leben, sowie der Tod gehören dazu, auch wenn das sehr schmerzhaft ist. Beerdigungen sind für alle Beteiligten nicht leicht. Natürlich sind nicht nur die Angehörigen involviert, sondern auch die Menschen, die sich um die Beerdigung und das Formale kümmern. Handelt es sich um eine Tierbestattung, dann ist es für manche neu und besonders aufwühlend, weil gar kein Umgang damit bekannt ist. Wenn ein Mensch stirbt, dann ist klar, man ruft ein Bestattungsunternehmen an und dieses kümmert sich dann um die Angelegenheit. Oft wird auch eine Seelsorgerin eingeschaltet die einen in dieser schwierigen Zeit begleitet. Bei dem Tod eines Tieres ist es zwar ähnlich, aber doch auch unterschiedlich. Gerade bei einer Pferdebestattung sind die Formalien oft nicht klar und viele Betroffene fühlen sich damit unsicher und überfordert. Genau deshalb sind wir für Sie da! De Bréborgh ist eine Organisation, welches sich um das Wohlbefinden Ihres Haustieres kümmert, sollten Sie mal im Urlaub sein, doch es ist ebenso für Sie da, wenn Ihr Tier verstorben ist. Ein Ort an dem sie glücklich sind, die Tiere. Wenn es um Urlaubsbetreuung geht, sind wir für Hunde, Katzen und Kleintiere da. Im Bereich von Beerdigungen und Bestattungen, sind wir für alle Tiere da. Wir bieten auch eine Pferdebestattung an. Pferde sind große Tiere und deshalb erfordert so eine Bestattung mehr Planung und Geschick. Dafür sind wir da. 

Der Pferdebestattung nicht aus dem Weg gehen

Klar, es ist nicht einfach wenn das eigene Tier verstorben ist, aber erst Recht ist es eine Herausforderung wenn das eigene Pferd gestorben ist. Ein Pferd ist groß und schwer. Der Abtransport eines solchen Tierkörpers beansprucht viel Geschick und eine große Maschine. Meist kommen wir mit einem Traktor mit Ladefläche um ihr Tier behutsam und verdeckt in den Transporter zu laden. Das ist für Betroffene oft kein schöner Anblick und deshalb raten wir auch immer dazu, bei dieser Aktion nicht direkt dabei zu sein. Selbstverständlich können Sie das aber tun. Wir möchten Sie in jedem Fall dazu motivieren, einer Pferdebestattung nicht aus dem Weg zu gehen nur weil sie so aufwendig erscheint. Eine Pferdebestattung muss gar nicht so kompliziert sein. Lediglich der Transport ist aufwendiger als bei kleineren Tieren. Ansonsten handelt es sich um eine Routine für uns. Also haben Sie keine Angst und rufen Sie uns an. Wir kümmern uns um die Pferdebestattung Ihres Tieres und versichern Ihnen ausreichend Raum für Trauer und Zeit zum Abschied zu geben. 

Der Weg in die Veränderung

Alle Haustierbesitzer sind früher oder später mit dem Tod des eigenes Tieres beschäftigt. Das gehört zum Leben dazu. Ein solcher Abschied bedeutet Veränderung und Neuanfang. Für manche bedeutet dies der Neukauf eines Tieres und für andere bedeutet dies ein Leben ohne Haustier. Eine Pferdebestattung besteht meist aus folgenden Veränderungen:

  • Neukauf von Materialien und Ausrüstung (Halfter, Putzzeug, Bandagen, Trense)
  • Neue Reitbeteiligung
  • Kauf eines jüngeren Pferdes oder die Übernahme eines bereits bekannten Tieres
  • Zunächst Abstand zum Reitsport
  • Abschließung einer Versicherung

Natürlich ist die Situation für jeden individuell unterschiedlich. De Bréborgh ist so oder so für Sie da und freut sich auf Ihren Kontakt. 


Comments are closed.