Unternehmen und Wirtschaft

Langgatboren

Tuesday, 14-11-2017  

Was ist eigentlich Langgatboren? Nicht viele Menschen wissen, um was es sich hierbei handelt. Langgatboren wird auch Tiefenbohren genannt. Man kann hiermit Löcher in Wände oder Plattenbauten bohren, die 10 Mal so tief sind wie der Durchmesser dieser Löcher. Das ist enorm! Mit Hilfe der präzisen und gerade Führung der Maschine können wirklich tolle Löcher gebohrt werden. GB.nu hilft Ihnen dabei. Wir sind ein Betrieb, das sich gut mit Metallen und Kunststoffen auskennt. Natürlich arbeiten wir auch noch in anderen Bereichen:

  • Automobilindustrie, Agrartechnik, Maschinenbau
  • Prozesstechnologie, Bau- und Infrastruktur
  • Beleuchtungsindustrie und Oldtimer

Wenn Sie sich für einen dieser Bereiche interessieren, dann sollten Sie bei uns vorbeischauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Unsere kompetenten Mitarbeiter werden sich freuen, Ihnen genaueres über unsere Arbeitsweisen und fortschrittlichen Werkzeuge zu erzählen. Sie möchten tiefe Löcher in die Wand bohren? Dann sollten Sie das Langgatboren näher betrachten. Wenn Sie sich trauen, dann starten Sie einfach mal einen Testversuch. Fragen Sie uns und wir kommen vorbei. Gerne zeigen wir Ihnen aktiv was Sie wissen müssen und beachten sollten. Gefestigt sind wir in den Niederlanden, jedoch bauen wir gerade auch unsere Sitze in Deutschland weiter aus. Am besten schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen uns direkt über das Telefon an. Wir sind gespannt auf Ihren Anruf. Wenn Sie unsere Webseite besuchen, dann können Sie sich ein genaueres Bild von uns und unserer Arbeitsweise machen. Unser Produktspektrum ist sehr groß. Natürlich bieten wir Ihnen auch einen sogenannten Maschinenpark an. Hier finden Sie alle unsere vorhandenen Maschinen und die jeweiligen Druckstärken. Einige dieser Maschinen halten sogar einen Druck von mehreren Tonnen aus! Da ist das Langgatboren nichts gegen. Nein, das stimmt nun auch nicht so ganz. Langgatboren ist wirklich eine fortschrittliche und sehr praktische Sache. Mit Hilfe dieser Technik können Sie mühelos sehr tiefe Löcher bohren.

Wozu können Sie das Langgatboren verwenden?

Wenn Sie eine dicke Säule bei sich zu Hause oder im Büro haben, die Sie einmal komplett durchbohren möchten, dann kann das Langgatboren für Sie interessant sein. Vielleicht wollen Sie dies als Hobby nutzen oder es ist wirklich notwendig, weil gewisse Vorrichtungen in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung es Ihnen so vorlegen. Den Schritt zu gehen und ein so tiefes Loch zu bohren, ist nicht einfach. Sie sollten dies auch nicht ohne professionelle Hilfe tun. Es ist wichtig, dass Sie sich der Sache sicher sind. Es gibt kein Zurück. Ist das Loch einmal gebohrt, dann können Sie dies nur mühsam wieder rückgängig machen. Also informieren Sie sich vorab und planen Sie voraus. Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen haben, dann können Sie jederzeit auf uns zurückkommen. GB.nu hilft Ihnen gerne weiter. Wir arbeiten übrigens auch eng mit der Agrarwirtschaft zusammen und empfehlen auch hier unsere Techniken und Maschinen weiter. Melden Sie sich für unseren Newsletter an. So verpassen Sie keine Angebote und Aktionscodes. Sie sind so immer auf dem Laufenden. Das Langgatboren können Sie bei uns erlernen. Fragen Sie uns einfach und melden Sie sich an. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

GB.NU und unsere Leistungen

Wenn Sie sich für uns entscheiden, dann versichern wir Ihnen einige Vorteile: fachkundiges Personal, kompetente Mitarbeiter, hochwertige Maschinen und Techniken, immer wechselnde Angebote, erstklassige Arbeitsweisen, schneller Versand und unkomplizierte Beratungen am Telefon sowie auch über die elektronische Post. Das klingt doch nach einem guten Angebot? Das Langgatboren sollte auch in Ihrem Unternehmen nicht fehlen. Sie können sich vielleicht einige bauliche Vorteile verschaffen. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns gerne an. Über GB Metall kennen wir uns aus! Unsere jahrelange Erfahrung im Bereich der Metalle und Kunststoffe die zahlt sich aus.

Deel Dit Bericht...Email this to someoneShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on Pinterest


Comments are closed.